Vielen Dank für Ihre Nachricht

Wir tun unser Bestes, um auf Ihre Nachricht so schnell wie möglich zu reagieren. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Tag!

Ihre Kontaktdaten

You are sending this message to

Ihre Frage

* Pflichtfeld

Kundenberichte

Belki und das Mechelner Huhn

19 May 2017

Steven Jespers of Belgium processor Belki at Marel Poultry in BoxmeerSander de Bruijn (Regionaler Verkaufsleiter von Marel Stork) und Steven Jespers (Geschäftsführer von Belki)

Belki, ein im belgischen Aalst ansässiger Geflügelverarbeitungsbetrieb, entschied sich vor Kurzem, seine vorhandenen Filetierlinien aufzurüsten und in einer neuen Werkshalle unterzubringen. Marel Poultry unterstützt Belki beim Entwerfen von Lösungen, die den speziellen Verarbeitungsanforderungen des Unternehmens am besten entsprechen.
 

Die Menschen sind schon seit mehr als 30 Jahren dazu bereit, höhere Preise für diese Produkte zu bezahlen.
- Steven Jespers, Belki General Manager
 

Vor zwei Jahren installierte Belki eine neue Stork ACM-NT-Zerlegelinie. Zu Beginn des Jahres erweiterte und modernisierte das Unternehmen seine Bratfertigungsabteilung durch die Installation mehrerer neuer Stork Nuova-Backend-Systeme, wie einer Endkontrollmaschine, einem Nackenhauttrimmer und einer Innen-/Außenwascheinrichtung. Steven Jespers, Belki General Manager dazu: „Unsere Bratfertigungsabteilung kann erfolgreich eine Vielzahl an Hühnerrassen verarbeiten, selbst langsam wachsende Rassen wie das Mechelner Huhn, das etwa 15 cm länger ist als herkömmliche Broiler. Das Anpassen der Einstellungen für den jeweiligen Bestand ist mit Nuova ein Kinderspiel.“
 

Das Mechelner Huhn

Das Mechelner Huhn ist eine wertvolle lokale Rasse, die bei belgischen Verbrauchern sehr beliebt ist. Belki ist stolz darauf, das Mechelner Huhn offiziell als regionales Produkt registriert zu haben. Steven Jespers erklärt weiter: „Das Mechelner Huhn wächst 81 Tage und ist daher ein teures Produkt. Es ist ein Nischenmarkt, nur für Belgien, und wir verkaufen hauptsächlich ganze Produkte an Gourmetrestaurants. Der Geschmack unterscheidet sich definitiv und in Belgien sind die Menschen schon seit mehr als 30 Jahren dazu bereit, höhere Preise für diese Produkte zu bezahlen.“

Von den 410.000 Broilern, die wöchentlich bei Belki verarbeitet werden, sind 12.000 Mechelner Hühner, 15.000 Cordon d'Or (ein mit Mais gefüttertes Huhn) und 33.000 70-tägige Biofreilandhühner, die unter der Marke Roi des Champs vertrieben wird. Beim Rest handelt es sich um Standardbroiler.
 

Vier Filetierlinien

In der neuen Produktionshalle von Belki werden die Filetier-, Pack- und Gefrierabteilungen untergebracht. Die vier vorhandenen Filetierlinien werden in dieses neue Gebäude umziehen und die einzige manuelle Linie wird automatisiert. Um dies zu realisieren, wird die Stork AMF-Brustkappenfiletierlinie um einen Gabelbeinentferner und eine Filettrenneinrichtung ergänzt. Sobald die Halle einsatzbereit ist, wird die Liniengeschwindigkeit von 9.000 auf 10.500 Broiler pro Stunde erhöht.
 

Sortierung und Verpackung

Zwei der vier Filetierlinien versorgen einen Marel Custom Grader, in einer doppelbahnigen Ausführung/Ausführung mit Zentralbehälter. Diese flexible Sortieranlage mit acht Ausgängen kann gleichzeitig Massenchargen und Chargen mit Festgewicht verarbeiten. Die Klappen der Sortieranlage schieben die Produkte mit Festgewicht auf das mittlere Förderband und leiten Produkte, die nicht die Spezifikationen des aktuellen Auftrags erfüllen, in die äußeren Massenbehälter. Dadurch wird eine maximale Produktnutzung mit minimalem Give-away gewährleistet.

Belki cut-up department

Nach der Sortierung verpacken Bediener am Paceline-Schalenpackförderer die Chargen mit Festgewicht in Schalen. Die Schalen- und Chargenförderbänder laufen synchron nebeneinander und ermöglichen, dass der Packvorgang inline stattfinden kann. Schalen können von verschiedenen Bedienern befüllt werden, die jeweils ein oder zwei Stücke vom parallel verlaufenden Chargenförderband entnehmen.
 

Grossverpackungen

Die anderen beiden Filetierlinien verlaufen zu Massengutwiegestationen, ebenso eine optionale 5. Linie, die manuell bedient wird und die anderen vier Linien kreuzt. Die Massengutprodukte von Belki sind hauptsächlich für den Export vorgesehen. Dabei handelt es sich zumeist um nichtentbeinte Produkte, wohingegen filetierte und ganze Produkte in Belgien verbleiben.
 

SmartSplitter

„Da Produkte zunehmend schwerer werden, suchten wir nach einer Lösung für die Erzeugung von Fertigprodukten. Ein Marel SmartSplitter stellt Minutensteaks her, ein beliebtes Produkt in Belgien“, erklärt Steven Jespers. Wenn spezielle Bestellungen für Minutensteaks eingehen, kann eine Palette von Filets oder Schmetterlingsfilets manuell in den SmartSplitter entladen und horizontal geschnitten werden.
 

Innova und SystemFlex

Alle auf dem Custom Grader ausgeführten Aufträge werden in der Steuerzentrale mithilfe der Innova-Nahrungsmittelverarbeitungssoftware eingerichtet und überwacht. Auch die drei Massengutwiegestationen mit M2200Controllern sind mit Innova verbunden. Förderbänder der SystemFlex-Logistik transportieren alle Produkte intern in die neue Filetierhalle.
 

Über Belki

Belki NV, BelgiumSeit beinahe 25 Jahren ist Belki NV ein führender Geflügelverarbeitungsbetrieb mit einem einzigartigen Sortiment. Es ist im oberen Segment des belgischen Einzelhandels und im Geflügelgroßhandel in den Benelux-Ländern und Frankreich angesiedelt. Gemeinsam mit seinen 240 motivierten Mitarbeitern verzeichnet Belki einen Jahresumsatz von etwa 80 Mio. Euro. Belki ist Teil der Unternehmensgruppe in Familienhand Joosen-Invest (Turnhout), die Vieh- und Fischfutter herstellt, Getreidemühlen und Fischfarmen (Belgium Royal Caviar) betreibt und in der Geflügelverarbeitung aktiv ist.

„Wir sind glücklich über unsere diversifizierte Kundschaft im Einzelhandel sowie der Gastronomie. 25 % unserer Produkte werden nach Luxemburg, in die Niederlande und nach Frankreich exportiert. Unsere speziellen Rassen machen in Belgien etwa 20 % unseres Umsatzes aus“, erklärt Steven Jespers.

belki.be