Vielen Dank für Ihre Nachricht

Wir tun unser Bestes, um auf Ihre Nachricht so schnell wie möglich zu reagieren. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Tag!

Ihre Kontaktdaten

You are sending this message to

Ihre Frage

* Pflichtfeld

Produktneuheiten

Erträge erhöhen mit einer Marel Mehrkopfwaage

04 Jul 2017

Manage fixed-weight and catch-weight jobs with Marel Multihead Weigher

Für Aufträge mit Gewichtsauszeichnung

Obwohl Chargen mit Festgewicht heutzutage zum Alltagsgeschäft von vielen Verarbeitungsbetrieben gehören, machen Chargen mit Gewichtsauszeichnung noch immer einen wichtigen Teil des Marktes aus. In der Praxis sollten sowohl Aufträge mit Festgewicht als auch Gewichtsauszeichnung in der Rezeptur eines Verarbeitungsbetriebs programmierbar sein. Die Mehrfachauftragssoftware der Marel Mehrkopfwaagen meistert beide Berechnungsherausforderungen perfekt.
 

GEWICHTSAUSGEZEICHNETER PREIS VOR DEM AUFTRAG
 

Bei einem Festgewichtsauftrag werden Chargen mit einer Gewichtsvorgabe, z. B. 400 g, produziert. Jedes Gramm über diesem vorkalkulierten Gewicht gilt als Give-away. Die meisten der großen Einzelhandels- und Fast-Food-Ketten verlangen nach Produkten mit Festgewicht. Die Marel Mehrkopfwaagen eignen sich ideal für die Herstellung von solchen Erzeugnissen mit absolut minimalem Give-away.
 

WAS BEDEUTET ISTGEWICHT?

Verbraucher rings um den Globus möchten zwischen unterschiedlich großen Packungen von etwa 500 bis zu 900 g auswählen. Kleine Familien verlangen nach Packungen mit nur zwei Fleischstücken, während hingegen größere Familien vier oder mehr Stücke benötigen. Diese Variationen im Supermarktregal werden Packungen mit Gewichtsauszeichnung oder Istgewicht genannt.
 

VERARBEITUNGSBETRIEBE

Wenn ein Supermarkt einen Geflügelverarbeitungsbetrieb mit der Produktion von gewichtsausgezeichneten Schalen von 500 bis 900 g beauftragt, weiß er nicht vorab, wie diese Gewichte verteilt sein werden. Er wird zudem nicht wissen, wie die Nachfrage der Konsumenten in seiner Region aussehen wird. Bei dieser Auftragskonstellation riskiert der Supermarkt, am Ende des Tages auf einem unnötigen Bestand sitzen zu bleiben, wenn die Schalen mit Gewichtsauszeichnung nicht den Bedürfnissen der Verbraucher entsprachen. Daher ist es eine gute Idee für den Supermarkt, seine Kunden kennenzulernen, um ihr Verhalten vorhersagen zu können.

Ein Kundenbindungsprogramm für Stammkunden kann dieses Problems annehmen und den Supermarkt dabei unterstützen, die richtige Gewichtsverteilung vorab zu ermitteln.
 

VORHERSEHBARES ISTGEWICHT

Neben dieser Unkenntnis zur Gewichtsverteilung weiß der Supermarkt zudem nicht, wieviel er für einen Auftrag mit Gewichtsauszeichnung zu zahlen hat, bis der Auftrag tatsächlich produziert und geliefert wurde. Das macht Aufträge mit Gewichtsauszeichnung im Prinzip unattraktiv. Die Nahrungsmittelverarbeitungssoftware Innova kombiniert dagegen Daten der Marel Mehrkopfwaagen mit detaillierten Daten aus anderen Maschinen und Anlagen.

Example of Marel’s catch-weight job distributionEin Beispiel für die Verteilung der gewichtsausgezeichneten Aufträge von Marel zeigt die 5 verschiedenen „Zonen“ für Istgewichte.

Sie weiß genau, wie viele gewichtsausgezeichnete Schalen zwischen 500 und 900 g geliefert werden können und kann den Preis vor der Bestellung berechnen.
 

ISTGEWICHTSSOFTWARE VON MAREL

Marel hat eine spezielle Istgewichtssoftware für seine Mehrkopfwaagen entwickelt. Sie kann einen Istgewichtsbereich von beispielsweise 500 bis 900 g in maximal 5 „Zonen“ unterteilen, wobei gesteuert werden kann, wie viel Prozent der Portionen in jede Zone fallen sollen (siehe Bild). Diese Funktion kann Supermärkte dabei unterstützen, Schalen mit der richtigen Gewichtsverteilung für seine lokalen Kunden einzukaufen. Am Ende des Tages besteht weder die Gefahr, dass der Supermarkt einen bestimmten gut nachgefragten Gewichtsbereich nicht mehr vorrätig hat, noch dass sehr viele unpopuläre Schalen unverkauft übrig bleiben.
 

BEINAHE NULL GIVE-AWAY

Mit der Software von Marel für Aufträge mit Gewichtsauszeichnung können Chargen erstellt werden, die innerhalb eines ausgewählten Mindest- und Höchstsollgewichts liegen. Es ist daher möglich, die endgültige Gewichtsverteilung von gewichtsausgezeichneten Schalen zu kontrollieren.

Dank der Mehrfachauftragssoftware von Marel wird das Istgewicht vorhersehbar und Supermärkte können nun ihren Bestand für gewichtsausgezeichnete Produkte steuern. Dies ist absolut einzigartig!

Kunden profitieren nicht nur vom Vorteil, das Istgewicht vorhersagen zu können, sondern der Verarbeitungsbetrieb selbst profitiert auch von einem geringeren Give-away. Falls erforderlich, kann eine Mehrkopfwaage sowohl Aufträge mit Gewichtsauszeichnung als auch mit Festgewicht gleichzeitig verarbeiten!

Auf diese Weise lässt sich beinahe null Give-away erzielen, da nur die perfekte Charge dem Festgewichtprozess zugeführt wird, während der Rest für Aufträge mit Gewichtsauszeichnung verarbeitet wird.