Vielen Dank für Ihre Nachricht

Wir tun unser Bestes, um auf Ihre Nachricht so schnell wie möglich zu reagieren. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Tag!

Ihre Kontaktdaten

You are sending this message to

Ihre Frage

* Pflichtfeld

Kundenberichte

Optimierung des Prozesses mit der StreamLine

31 Oct 2017

Brabant MeatJohn Hendriks (Eigentümer von Brabant Meat) und Sander de Bruijn (Regional Sales Manager von Marel Poultry).

Brabant Meat ist ein niederländisches Geflügelverarbeitungs-unternehmen, das sich auf die manuelle Zerlegung und Entbeinung von Broilerschenkeln, Oberkeulen und Brustkappen spezialisiert hat. Laut dem Eigentümer John Hendriks, übertrifft die Geschwindigkeit und Qualität der Produkte von Brabant Meat seit der Verwendung der Marel StreamLine Poulty-Lösung alle manuell beschickten mechanischen Lösungen.

Das Unternehmen wird mit nichtentbeinten Schenkeln, Oberkeulen und Brustkappen beliefert. Der Hauptgeschäftsbereich von Brabant Meat besteht in der Produktion halbverarbeiteter Fleischprodukte für industrielle Verarbeiter und Kunden aus der Gastronomie. 
 

Unser Durchsatz pro Arbeitsstunde hat sich um mindestens 15 Prozent erhöht!
- John Hendriks, Eigentümer Brabant Meat
 

„Andererseits liefern wir Endprodukte auch an eine wachsende Gruppe lokaler Metzger, die den Unterschied zwischen manueller und mechanischer Zerlegung deutlich wahrnehmen.“
 

MIT ODER OHNE HAUT

Für die Verarbeitung frischer BroilerOberkeulen setzt Brabant Meat meistens auf die StreamLine. Die Produkte werden manuell entbeint und getrimmt, mit oder ohne Haut. Wenn hautlose Produkte erforderlich sind, passieren die Oberkeulen zuerst den allein operierenden SK Skinner von Marel Poultry. John Hendriks ist von dieser Anlage begeistert: „Der Marel Enthäuter funktioniert fantastisch, ist sehr zuverlässig und nicht zu laut. Er ist mit einem praktischen breiten Förderband ausgestattet, verfügt über eine höhere Kapazität als andere Enthäuter und es gibt keine Probleme mit Verschleiß.“
 

Brabant Meat

UNGLAUBLICH VERBESSERTE LOGISTIK

Vor zwei Jahren wechselte Brabant Meat zur Marel StreamLine, was die Logistik unglaublich verbessert hat. „Davor waren wir komplett von Kisten umgeben. Wir nahmen die manuelle Zerlegung an einem großen Arbeitstisch vor und es befanden sich wahrscheinlich ständig Berge von 400 Kilogramm Fleisch auf dem Tisch. Noch bevor der Tisch frei war, wurde neues Fleisch darauf gelegt.
Deshalb wurde die Fleischtemperatur beinahe zu hoch. Von einer bakteriologischen Perspektive aus betrachtet, ist die StreamLine daher ein enormer Schritt nach vorn.“
 

VERLÄNGERTE HALTBARKEIT

Eine Palette mit Oberkeulenfleisch wird jetzt durch den Enthäuter und die StreamLine geführt und eine halbe Stunde später sind die Produkte verarbeitet und befinden sich wieder im Kühler. „Damit werden viele logistische Probleme vermieden. Wir haben keine schmutzigen Kisten mehr und auch keine Kisten, die umfallen können. Des Weiteren sparen wir viel Platz ein, da der Prozess optimiert wird. Dank der StreamLine hat sich die Qualität des von uns gelieferten Fleisches soweit verbessert, dass es nun eine um zwei Tage verlängerte Haltbarkeit aufweist.“
 

DIE STREAMLINE HAT WUNDER VOLLBRACHT!

John Hendriks erklärt weiter: „Am Anfang mussten sich unsere Mitarbeiter an diese Arbeitsmethode gewöhnen. Da die zerlegten Produkte sofort aus dem Arbeitsbereich wegtransportiert werden, gibt es keine Zeit mehr, um sie direkt danach noch einmal zu prüfen. Wir mussten den Kontrollprozess neu definieren und zur Routine werden lassen.
Seitdem hat die StreamLine Poultry wahre Wunder bei uns vollbacht. Unser Durchsatz pro Arbeitsstunde hat sich um mindestens 15 Prozent erhöht! Zusammen mit der Ertragssteigerung hätten wir uns kein besseres Ergebnis wünschen können. Wir benötigen nicht einmal Bonusanreize zur Zielerfüllung – das System selbst stimuliert die Bediener, optimal zu arbeiten. Außerdem benötigen wir am Ende des Vorgangs keinen Qualitätsprüfer mehr. Wir erhalten niemals Beschwerden.“
 

100 KILOGRAMM PRO STUNDE

Brabant Meat nutzte zuvor einen Schneidtisch und erreichte eine maximale Leistung von 48 kg pro Arbeitsstunde pro Person. „Mit der StreamLine können wir jetzt mühelos 60 bis 70 kg pro Stunde erreichen. Wir können Oberkeulen jetzt so schnell wie manuell beschickte Maschinen zerlegen. Während der Zeit, die zur Positionierung der Oberkeule in der Anlage erforderlich war, haben unsere qualifizierten Mitarbeiter bereits die Oberkeule vollständig entbeint. Sie erreichen dabei eine Leistung von 13 Oberkeulen pro Minute. Bei den hochwertigsten Oberkeulen können wir sogar 100 Kilogramm pro Stunde erreichen.“
 

LOHNABRECHNUNG

Für John Hendriks ist es nur logisch, die StreamLine mit Innova zu verbinden. „Innova bietet eine perfekte Steuerung von Zeit, Kilogramm, Qualität, Durchsatz und Ertrag – besser geht es gar nicht! Ich persönlich bin von der InnovaZeitregistrierung begeistert. Jeder Mitarbeiter hat einen Chip erhalten. Mit diesem checken sie sich ein, sobald sie an der StreamLine arbeiten, und während der Pausen und am Ende des ages checken sie aus. Auf diese Weise kann man die Anzahl der effektiven Stunden sehr einfach ablesen und die Lohnabrechnung wird zum Kinderspiel. Wir haben die Innova-Zeitregistrierung daher für all unsere Vorgänge eingeführt.“
 

ÜBER BRABANT MEAT

Brabant Meat ist ein relativ junges Unternehmen, das in Katwijk, in der niederländischen Provinz Noord-Brabant, ansässig ist. Es wurde im Jahr 2010 gegründet und beschäftigt insgesamt 40 Mitarbeiter. Eigentümer John Hendriks ist stolz darauf, sagen zu können, dass die Fluktuationsrate beim Personal in seinem Unternehmen extrem niedrig ist. „Unsere gut geschulten Mitarbeiter genießen unsere angebotenen Sozialleistungen. Die Leute fühlen sich wohl, daher haben wir Mitarbeiter, die bereits seit mehr als sechs Jahren bei uns arbeiten.“

Brabant Meat hat sich auf die Verarbeitung frischer Hähnchenprodukte spezialisiert und beliefert hauptsächlich Kunden in den Niederlanden, Belgien, Deutschland und Großbritannien.
 

Brabant Meat brabantmeat.nl